Sie sind hier: Aktivitäten  

HANDARBEITSGRUPPE

Nächster Termin

Die Handarbeitsgruppe trifft sich wieder zum nächsten Termin am

Treffen immer alle 14 Tage (Nicht in den Ferien)

Suchen
Sie schon lange Gleichgesinnte, dann kommen Sie doch einfach vorbei.
Sie können uns auch gern vorher Bescheid geben, welche Arbeiten Sie interessieren. Dann bereiten wir das Passende für Sie vor.
Egal welche Technik Sie erlernen oder auffrischen möchten - es gibt keinen festen Ablauf, Sie sind vollkommen frei in Ihren Arbeiten. Bringen Sie einfach mit, was Sie gern arbeiten wollen.
Schnuppern Sie bei uns rein.




 

Alte Techniken erhalten und an andere weitergeben

Erstes offizielles Treffen war am 15.3.1991

Die Gruppe trifft sich:

wann: Montags, alle 14 Tage, eventuell nach Rücksprache

wo: im Raum der Hochsträßler, 1 Stock, Unteres Schlößchen, Römerstraße in Bobingen

Teilnahmebedingungen: Mitgliedschaft im Verein und Interesse an Handarbeiten aus allen Zeiten

Ansprechpartner:
Corinna Kammerer
Tel 08234 41375




 

Unteres Schlößchen

Handarbeiten in der Gruppe




Osterarbeiten

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Regina Hauben

Allgemeine Einführung am 15.3.1991 zur Anfertigung einer REGINA-Haube- im Hinblick auf die 1000-Jahr Feier der Stadt Bobingen im Jahre 1994
Erste Zusammenkunft am Sonntagnachmittag 21.4.1991, erste gemeinsame Schritte zum Erlernen der Hohlspitze für diese Hauben, die nach Bobinger-Originalhauben nachgebildet wurden.
Weitere Zusammenkünfte in vier- bis sechswöchigem Abstand im Jahre 1991/92.
Am 18.4.1993 meldete die Schabmünchner Allgemeine die Fertigstellung dieser filigranen Arbeit.




 

Einfaches Arbeitsgewand

Erster Nähabend am Mittwoch, dem 11.3.1992, weitere Abende pro Woche zwei bis dreimal.
Begonnen wurde mit dem Rock, dann folgte die Schürze und die Bluse, das Mieder wurde erst später, am 3.3.1993 genäht.
Am 31.3.1992 Besuch der Hutfabrik Lembert, wegen der Kopfbedeckung für die Männer.
Am 20.5.1992 Männerhose und Hemd (Machart ähnlich wie die Bluse der Frauen), ein Jahr später nähen eines Wamses.
Ab September 1992 wurden die Nähkurse für das einfache Häs angeboten, Infoabend am 9.4.1992 im Schlößchen, Handarbeitsraum in der Hauptschule und später in der Realschule.
Schneiderinnen waren: Fr. Niebauer, Vogt und Hauser




Handgestrickte Strümpfe

Informationsabend und Kursangebot am 9.2.1993 (Fr. Ferber)




Festtagskleid zur Reginahaube

Obwohl erst im Herbst 1993 begonnen, waren die Kleider bis zum Beginn des Jubiläums fertig (1994).




 
 

Sonntagstracht 




Flammentuch-Zubehör zum Festkleid

Mit Muschelspitze aus Metallfäden
Diese Klöppelspitzen aus Metall erfordern, dass man zunächst das Klöppeln mit Leinengarn beherrscht. Im März 1995 beginnen einige Frauen mit dem Weißklöppeln.
In Wehringen wurde unter Frau Annette Anthuber und Frau Mechthild Werner und einigen Bobinger Frauen am 19.10.1992 bereits damit begonnen.




 

Klöppeln

Ab Oktober 1994 besteht eine Gruppe, die sich in zweiwöchigem Abstand trifft. Die Kursgebühr leitet Fr. Anthuber an Pater Berno weiter.
Einen ersten Klöppeltag veranstaltete der Heimatverein am 21.4.1996. Der Erfolg war so groß, dass der 2. Klöppeltag am 2.5.1998 und der 3. Klöppeltag am 5.5.2001 im Unteren Schlößchen stattfand. Ausstellungen an den Wochenenden konnten jeweils besucht werden.




 
 

Goldene Klöppelspitze für Tracht 




Klosterarbeiten

Die notwendigen Techniken lassen sich die Damen Ilg, Anthuber und Deubler von Frau Martha Sailer zeigen. In der Gruppe entstehen zunächst Fatschenkinder und andere Klosterarbeiten, die in einer Ausstellung im November 1997 gezeigt werden.




 

Weitere Handarbeitstechniken wurden gelernt

Weißstickerei und Richelieu(Anleitung Fr. Seitz)
Haararbeiten (Anleitung Fr. Götz)
Wachsarbeiten, Osterkerzen, Palmbuschen, Fastentücher, Ostereier (30.4.93)
Grasschuhe
Filetarbeiten
Scherenschnitte
Metallblumen, Herzen mit Verzierungen(Metall)
Klöppelspitzen




 

Bild aus echten Haaren

Patchwork

Die entsprechenden Techniken wurden von Anne Deneubourg erklärt und ergaben viele verschiedene Modelle, wie
Decken
Handtaschen
Wandbehänge
Spielfiguren
Deckchen und vieles andere mehr

Die Ergbnisse konnten in einer Sonderaustellung 2007 besichtigt werden.




 

Teilnahme an Veranstaltungen

des Vereins z.B.:
AfA, Jubiläum in Zusmarshausen, Staudentag in Fischach, Schloßfest in Marktoberdorf, Gartenschau in Memmingen, Volkskundemuseum in Oberschönenfeld, Bauernmuseum in Maihingen, Landratsamt Augsburg, Stadtfest in Harburg, Kulturtage in Donauwörth

eigene Ausstellungen z.B.:
Klöppeltage, verschiedene Handarbeitsausstellungen, Fatschenkinder,...

der Stadt Bobingen z.B.:
Jubiläum 1994, Bauern- und Handwerkermarkt 2000, Heimatabend,..

Ausstellungen des Heimatvereins. z.B.
Festabend zum 20-jährigen Bestehen des Vereins (1993)
Historische Modenschau im Jubiläumsjahr (1994)
Brauchtum von Martini bis Advent (1997)
Wie´s in Schwaben der Brauch ist (1998)
Von der Schafhaltung bis zur Schafwolle (2000)




Zithergruppe | Kerbschnitzen