Sie sind hier: Aktuelles  

AKTUELLES

Trevira Schornstein - Abriss oder Erhalt

Das Bobinger Stadtbild prägt der 1964 erbaute Schornstein auf dem Werksgelände von Trevira als sogenannte Landmarke maßgeblich. Er ist aus allen Richtungen nach Bobingen kommend sichtbar und stellt ein herausragendes Zeugnis für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung des ehemaligen Bauerndorfes zum Textilproduktionsstandort dar.
Nun liegt ein Abrissantrag vor, da er für die Produktion nicht mehr benötigt wird.
Seit November 2017 gehen verschiedene Stellungnahmen zum Thema Abriss oder Erhalt des Trevira Schornsteines durch die Presse und sporadische Umfragen ergaben nur punktuelle Ergebnisse. Wie auch in der Presse angekündigt, finden Sie hier nun die Umfrage.

Ziel der Umfrage ist es, ein besseres Bild der Stimmungslage zu erhalten.
Das Ergebnis wird dann der Stadt Bobingen und der Geschäftsleitung von Trevira übergeben.

Die Umfrage erfolgt anonym bis zum 30. April 2018. -> abgebrochen siehe unten
Pro Person (IP Adresse des Computers) kann nur einmal abgestimmt werden.
Sollten Sie Vorschläge, Anregungen, Ideen oder Interesse an einer Mitarbeit haben, so können Sie auch direkt eine Email senden an mailto:info@hochstraessler.de

Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Teilnahme.

Achtung!
Die Umfrage musste leider am 25.4.2018 um 23:40 Uhr abgebrochen werden, da die Abstimmung offensichtlich im Laufe des Abends manipuliert wurde. Dies ist leider nicht im Sinne dieser Umfrage. Deswegen wird das Ergebnis vom 24.4.2018 als Basis für weitere Entscheidungen genommen.
Leider bewirken solche Manipulationen genau das Gegenteil. Es tut mir sehr leid für die ehrlichen Teilnehmer, die hätten noch abstimmen wollen





Nächste Termine

Museumstag

Sonderausstellung

So 20.5. 15-18Uhr
im Schul-, Textil- und Hauswirtschaftsmuseum, Dachgeschoß
Alte Mädchenschule, Pestalozzistr. 1, Bobingen




Link zum Sprachatlas

Beim Hoigarten im April erklärte Prof. Dr. Werner König in seinem Vortrag "Birleng, Boarza, Burzastengel - Die alten Dialekte unserer Region " unter anderem auch den Online Sprachatlas. Hier für Interessierte nun der Link. Viel Spaß beim Ausprobieren.

http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/sprachatlas




Historisches wird gerettet

Es freut die Hochsträßler sehr, dass ein historisches Gebäude in Bobingen durch private Initiative gerettet werden kann.

http://www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Schloesschen-Kaeserei-Denkmal-id29862102.html


Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung im März 2015 haben die anwesenden Mitglieder mehrheitlich den Vorstandsbeschluss bestätigt, die Sanierung das historischen Gebäudes "Cosimo Sini Schlößchen mit einer Spende von bis zu 15.000€ zu unterstützen.
Die Spende soll zur Erhaltung von historischen, von außen sichtbaren, das Stadtbild prägenden Elementen, z.Bsp. Fenster und Fensterläden eingesetzt werden. Die ausgewählten Elemente dürfen nicht durch andere Fördermaßnahmen bereits finanziert sein und es muss eine Handwerkerrechnung vorliegen.

http://www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Bobinger-Schloesschen-Vom-Schandfleck-zum-Schmuckstueck-id36261262.html

Am 6.Dezember 2015 war es soweit.
Die Eigentümer des Anwesens luden die Mitglieder der Hochsträßler zu einer Besichtigung des Hauses ein. Die Mitglieder konnten den momentanen Stand der Sanierung mit eigenen Augen begutachten.
Der Vorstand der Hochsträßler nutzte diese Gelegenheit und übergab die Spende in Höhe von 15.000Euro an die Eigentümer. Die 200 Jahre alten Fenster waren saniert und bereits wieder eingebaut und die Rechnung geprüft. Damit waren die Voraussetzungen für die Übergabe der Spende gemäß Beschluss erfüllt.
Das Haus ist nun schon von außen fertig saniert und erstrahlt im neuen Glanz.
Aus dem verfallenen Schlößchen wurde wieder ein Schmuckstück.




Wanderungen

Auf unserer Internetseite finden Sie nun auch interessante Wanderungen rund um Bobingen, die die Geschichte näher bringen sollen und zum Nachwandern bestens geeignet sind. Schauen Sie doch einfach mal unter Aktivitäten bei Stadtführungen/Wanderungen




Interesse an Archivgruppe oder Zithergruppe?

Der Heimatverein hat am 9.9.2010 eine Archivgruppe gegündet.
Schauen Sie doch einfach unter Aktivitäten nach dem neuesten Stand.


------------------------------------------------------------------------------------
Das erste Treffen der neu gegründeten Zithergruppe fand am 10.9.2010 statt.
Schauen Sie doch einfach unter Aktivitäten nach dem neuesten Stand.