Sie sind hier: Aktuelles  

AKTUELLES

Nächste Termine

Festwoche 50 Jahre Bobingen

Sonderausstellung "Haushalt und Wohnen vor 50 Jahren" geöffnet
Pergamentausstellung und alle anderen Museumsräume sind ebenso geöffnet

Spezialthema Mondlandung
21.7.2019 15-18 Uhr

im Schul-, Textil- und Hauswirtschaftsmuseum, Dachgeschoß,
Alte Mädchenschule, Bobingen Pestalozzistraße 1




Teilnahme am Ferienprogramm der Stadt Bobingen

Flohmarkt für Kinder und Jugendliche auf dem Rathausplatz (keine geweblichen Anbieter zulässig, nur für Kinder, kostenlos)

Samstag 27.7. 9-12 Uhr




Link zum Sprachatlas

Beim Hoigarten im April erklärte Prof. Dr. Werner König in seinem Vortrag "Birleng, Boarza, Burzastengel - Die alten Dialekte unserer Region " unter anderem auch den Online Sprachatlas. Hier für Interessierte nun der Link. Viel Spaß beim Ausprobieren.
externer Link:
http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/sprachatlas




Historisches wird gerettet

Es freut die Hochsträßler sehr, dass ein historisches Gebäude in Bobingen durch private Initiative gerettet werden kann.
externer Link
http://www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Schloesschen-Kaeserei-Denkmal-id29862102.html


Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung im März 2015 haben die anwesenden Mitglieder mehrheitlich den Vorstandsbeschluss bestätigt, die Sanierung das historischen Gebäudes "Cosimo Sini Schlößchen mit einer Spende von bis zu 15.000€ zu unterstützen.
Die Spende soll zur Erhaltung von historischen, von außen sichtbaren, das Stadtbild prägenden Elementen, z.Bsp. Fenster und Fensterläden eingesetzt werden. Die ausgewählten Elemente dürfen nicht durch andere Fördermaßnahmen bereits finanziert sein und es muss eine Handwerkerrechnung vorliegen.

externer Link
http://www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Bobinger-Schloesschen-Vom-Schandfleck-zum-Schmuckstueck-id36261262.html

Am 6.Dezember 2015 war es soweit.
Die Eigentümer des Anwesens luden die Mitglieder der Hochsträßler zu einer Besichtigung des Hauses ein. Die Mitglieder konnten den momentanen Stand der Sanierung mit eigenen Augen begutachten.
Der Vorstand der Hochsträßler nutzte diese Gelegenheit und übergab die Spende in Höhe von 15.000Euro an die Eigentümer. Die 200 Jahre alten Fenster waren saniert und bereits wieder eingebaut und die Rechnung geprüft. Damit waren die Voraussetzungen für die Übergabe der Spende gemäß Beschluss erfüllt.
Das Haus ist nun schon von außen fertig saniert und erstrahlt im neuen Glanz.
Aus dem verfallenen Schlößchen wurde wieder ein Schmuckstück.